Deutschlandfunk: Talkradio auf hohem Niveau

Bereits seit 1962 gibt es im deutschen Radio eine Institution aus Köln, die wie keine andere in ganz Deutschland zu empfangen ist. Die Rede ist vom Deutschlandfunk, kurz DLF, der neben Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova Teil des Portfolios des öffentlich-rechtlichen Rundfunksenders Deutschlandradio ist. Das besondere ist, dass der Deutschlandfunk eben im ganzen Bundesgebiet empfangen werden kann und nicht nur in einzelnen Bundesländern, wie das bei den Rundfunklandesanstalten der Fall ist.

Das Programm des Deutschlandfunks zeichnet sich vor allem durch den hohen Informationsgehalt und die Hintergrundberichte aus. Themen aus Politik, Kultur und Zeitgeschehen werden nicht einfach nur berichtet, sondern mit Hintergrundinformationen gespickt. So bekommt der Zuhörer ein umfassendes Bild des Themas statt einer platten Berichterstattung an der Oberfläche.

Da der Sender aus öffentlich-rechtlichen Einnahmen (GEZ) finanziert wird, muss die Berichterstattung unabhängig und nicht parteiisch sein, was eine ausgewogene Informationspolitik nach sich zieht.

Neben Themen aus Politik, Kultur, Religion und Forschung gibt es auch immer wieder Schwerpunktsendungen zu Konzerten aus Klassik, Jazz, Weltmusik und Independent. Pop und Rock, wie er zum Beispiel beim NDR läuft, wird beim Deutschlandfunk überhaupt nicht gespielt – der Fokus liegt wirklich auf Nischen und Randgenres.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


mh-purity-lite